Startseite Über uns Nach vorne schauen

Nach vorne schauen! Unser Umgang mit der COVID-19 Krise

Wie in allen Bereichen des öffentlichen, privaten und geschäftlichen Lebens, ist die derzeitige Krise auch für uns ein täglicher Begleitfaktor, der erheblichen Einfluss auf unser Tun nimmt. So bekam die Suche und Auswahl von top-Führungskräften in dieser schweren Zeit einen besonderen Anstrich: Was gestern war, gilt heute nicht mehr. Der persönliche Kontakt, der für uns mit Kunden und Kandidaten (m/w/d) gleichermaßen wichtig ist, kann gar nicht oder darf höchstens eingeschränkt stattfinden – was richtig und vernünftig ist.

Wir haben uns jedoch sehr gut auf die Situation eingestellt und unmittelbar Möglichkeiten geschaffen, die es unserem Beratungsteam, unseren Researchern und unserer Assistenz erlauben, hundertprozentig auf die Anforderungen unseres Marktes zu reagieren. Das Geschäft läuft weiter, wenn auch teilweise etwas verzögert, aber dennoch mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln, die uns die modernen digitalen Instrumente der Kommunikation bieten.

Wir wären aber nicht die richtigen Ansprechpartner für unsere Mandanten sowie Kandidatinnen und Kandidaten, wenn wir derzeit nur ans Geschäft denken würden. Da wir als professioneller Dienstleiter keine „Produkte“ haben, sondern der Mensch für uns im Mittelpunkt steht, ist ein weiteres Gebot der Stunde, Kontakt zu halten und zu pflegen. Das heißt, wir gehen über unsere bestehenden Suchmandate auch „outbound“, indem wir den sozialen Austausch mit gleicher Leidenschaft verfolgen, wie den geschäftlichen.

Es macht Mut und gibt Zuversicht auf beiden Seiten, wenn wir mit unseren Geschäftspartnerinnen und –partnern über das reden, was im Moment oberste Priorität hat: Die Gesundheit und das „Durchkommen“ jedes Einzelnen, der Familien und Unternehmen.

Beeindruckend ist es zu erfahren, dass wir Mandanten haben, die ihre Produktion so umstellen, dass unserem Land und unserer Bevölkerung noch mehr geholfen werden kann – von der Herstellung von Atemschutzmasken, Einrichtungen für Intensivstationen bis hin zu weiteren medizinischen Hilfsmitteln.

Eine wesentliche und positive Rückmeldung dieser Gespräche ist, dass große Zuversicht herrscht, Neues zu beginnen, wenn die Krise überwunden ist. Dazu gehört, dass die Fähigkeiten von Führungskräften neu bewertet werden. Nach dem Ritt auf der Welle des Wohlstands, bei dem Führungsqualitäten nicht immer im Vordergrund standen, wird nun mehr Wert auf die Persönlichkeit eines Managers gelegt werden. Gesucht werden Personen, die sich vor den Karren spannen, Verantwortung übernehmen, sich für das Wohl aller einsetzen und Menschen begeistern, mitnehmen und motivieren können. In einer Krisenzeit tritt die fachliche Kompetenz (so wichtig sie ist, und auf dem Level als Voraussetzung gilt) in den Hintergrund. Die Auswahl der richtigen Person, vor allem als Mensch, ist somit die entscheidende Maßgabe für die Zukunft.

Wir stehen und leben für diesen Ansatz. Die derzeitigen Auftragseingänge sprechen deutlich dafür.

Bleiben Sie gesund, behalten Sie Ihre positive Einstellung und lassen Sie uns gemeinsam die Zukunft Ihres Unternehmens gestalten.

Herzlichst, Ihr Dr. Heimeier & Partner Team.