Suchmandate

Jobs

Chefarzt Laboratoriumsmedizin (m/w/d)

Das Städtische Klinikum Dresden, bestehend aus über 45 Kliniken und Instituten, bietet mit seinen vier Standorten und der Medizinischen Berufsfachschule eine umfassende medizinische Versorgung für die Menschen in der Landeshauptstadt Dresden und der Region. Etwa 3.200 Mitarbeitende versorgen wohnortnah jährlich mehr als 60.000 Patienten/innen stationär und 110.000 ambulant. Als Akademisches Lehrkrankenhaus der TU Dresden mit 1.540 Betten bildet das moderne Krankenhaus der Schwerpunktversorgung zudem Medizinstudenten aus.

Das Institut für Klinische Chemie und Labormedizin (IKL) ist das Zentrallabor des Städtischen Klinikums Dresden. Hier werden mit modernster Technik nahezu alle Laborleistungen erbracht, die für die Versorgung der Patienten/innen erforderlich sind. Sämtliche mikrobiologischen Untersuchungen sowie die Blutgruppenbestimmungen und die Organisation des Blutdepots gehören ebenfalls zu den Aufgaben des IKL. Mit der angeschlossenen Laborpraxis stehen die Laborleistungen auch ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzten zur Verfügung. In den kommenden fünf Jahren stehen große bauliche und organisatorische Veränderungen für das IKL an hin zu einem hoch automatisierten Labor, konzentriert in einem modernen Neubau auf dem Campus Friedrichstadt. Die Chefarztposition ist im Rahmen einer geregelten Altersnachfolge zum 01.01.2022 neu zu besetzen.

Als Chefarzt/ärztin leiten Sie das IKL und tragen hierbei die organisatorische, personelle, wirtschaftliche und fachliche Verantwortung und treiben die Modernisierung federführend voran. Sie führen ein Team bestehend aus sechs Ärzten/innen und Klinischen Chemikern/innen sowie rund 70 Mitarbeitenden im Medizinisch-Technischen Dienst und der Verwaltung. Sie halten das Institut auf dem jeweils aktuellen Stand der medizinischen und wissenschaftlichen Entwicklung der Labormedizin und wirken federführend an der Neukonzeption des IKL im Rahmen der Neubauplanung mit. Hierzu gehören auch die konsequente Weiterentwicklung der Automatisierung und die Optimierung der Strukturen und Prozesse. Wichtig sind außerdem eine reibungslose interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Kliniken und Instituten an allen Standorten des Klinikums und mit externen Speziallaboren sowie eine vertrauensvolle Kooperation mit Kaufmännischer und Ärztlicher Direktion.

Als promovierter Facharzt/-ärztin für Laboratoriums- und Transfusionsmedizin verfügen Sie über umfassende klinische Erfahrung in Großkrankenhäusern sowie über Führungserfahrung. Eine Habilitation wäre von Vorteil. Neben der Fähigkeit zur dienstleistungsorientierten und interdisziplinären Arbeit bringen Sie ein hohes Maß an sozialer Kompetenz, sehr gute kommunikative Fähigkeiten, Teamgeist, wirtschaftliches Denken und Handeln, ein eloquentes Auftreten sowie Durchsetzungsvermögen mit. Ein kooperativ-wertschätzender Führungsstil wird ebenso erwartet wie eine eigenverantwortliche stetige Fortbildung und Weiterqualifikation.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen mit Angaben zu Gehaltsvorstellungen und Verfügbarkeit bevorzugt online über folgenden Link:www.heimeier.de/1620412I01oder unter der Kennziffer 1620412I01 an Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Kurfürstendamm 30,10719 Berlin. Bei Fragen rufen Sie uns gern unter der Nr. 030 886200-402 an. Unser Berater Herr Gerd Freiwerth sowie Herr Andreas Spies geben Ihnen gern weitere Informationen. Diskretion ist für uns selbstverständlich. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

30 Jahre Dr. Heimeier